Schauinsland Muddy Angel Run – RETTER Sports on Tour
Unsere Fitnessexpertin Rebecca stürzt sich in ihrer Freizeit gerne in den Schlamm – was es damit auf sich hat, verrät sie heute in diesem Blogtext.

Schauinsland Muddy Angel Run – RETTER Sports on Tour

Ich bin ein Muddy Angel! … Und du fragst dich wahrscheinlich gerade, was denn ein Muddy Angel genau ist. Genau deshalb möchte ich, Rebecca – Fitnessexpertin bei RETTER Sports – euch heute in meinem Blogbeitrag verraten, was hinter den “schlammigen Engeln” steckt. Und wer weiß, vielleicht seid ihr ja nächstes Jahr auch mit dabei!

Zum ersten Mal habe ich 2019 am Muddy Angel Run in Wien teilgenommen. Und eines kann ich euch sagen… es war damals definitiv wärmer als dieses Jahr. Doch trotz dieser kalten 13°C inklusive Wind, hatten ich und meine 4 Freundinnen auch heuer wieder eine Menge Spaß!

Alles begann 15 Minuten vor dem Start im Warm-up-Bereich, der dazu dient, sich mit Hampelmännern und anderen Übungen noch einmal richtig aufzuwärmen – bevor es dann ins erste Kaltwasserbecken geht. Trotz dieser bevorstehenden Aufgabe und der eher niedrigen Außentemperatur herrschte unter allen Teilnehmern eine motivierende, positive und vor allem packende Energie, die sofort ansteckend war.

Gatschhupfen- und Robben für den guten Zweck

Und gerade das oben erwähnte erste Tauchbecken hat mir aufgrund der Kälte Schnappatmung beschert. Aber nicht aufgeben und durchbeißen lautete die Devise. Zum Glück hatte ich meine Mädels – wir motivierten uns gegenseitig durch die 15 schlammigen Hindernisse und selbst das längste Hindernis – das Gitterbecken, bei dem man sich auf dem Rücken etwa 10 Meter durch das schlammige Wasser hanteln muss, war gemeinsam absolut machbar. Alles in allem waren die Hindernisse gut aufgeteilt. Zwischendurch hat man immer Zeit, sich zu erholen oder zur nächsten schlammigen Stelle zu joggen. Auf der Strecke gab es auch Verpflegungsstationen mit einem kleinen Snack und Trinkwasser, die zusätzliche Power liefern.

Mit lachenden Gesichtern liefen wir nach den vielen Herausforderungen Hand in Hand durch das Ziel, wurden noch vom Sportfotografen fotografiert und konnten dann den gröbsten Dreck mit dem Wasserschlauch abwaschen. Danach gönnten wir uns ein warmes Getränk und kauften einen Schauinsland Muddy Angel Pullover, um uns wieder aufzuwärmen.

Fazit: MEGA EVENT!!!!! Der Muddy Angels Run ist für garantiert für jede Frau machbar – nur den Muskelkater in den Tagen danach darf man natürlich nicht vergessen 😉
Ich werde nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein und mich für einen guten Zweck in den Schlamm stürzen.

Nach 5 Kilometern und 15 Hindernissen steht uns das Glück ins Gesicht geschrieben.

Beliebteste Blogs

Stay connected!

In unserem Newsletter droppen wir dir die neuesten Reisen, die besten Tipps & Tricks für deinen Urlaub mit Surfboard, Mountainbike & Co sowie aktuelle News aus den Bereichen
WATER, MOUNTAIN & BODY in dein Postfach.

Stay connected!

In unserem Newsletter droppen wir dir die neuesten Reisen, die besten Tipps & Tricks für deinen Urlaub mit Surfboard, Mountainbike & Co sowie aktuelle News aus den Bereichen
WATER, MOUNTAIN & BODY in dein Postfach.

Die beliebtesten Reisen

Ob Windsurfen, Kitesurfen, Wellenreiten oder Wakeboarden: Gemeinsam mit dir planen und gestalten wir deinen individuellen Surfkurs, um surfen zu lernen, dein Surfcamp, um deine Skills zu verbessern oder deine persönliche Surfreise, um deine Leidenschaft am Wasser mit allen Sinnen zu erleben.